Cártama

Cártama

Im malerischen Guadalhorce-Tal gelegen, erhebt sich Cártama nur 17 Kilometer von Málaga entfernt als faszinierendes Reiseziel. Diese Stadt ist bekannt für ihre herausragende Zitrusfruchtproduktion und Fleischprodukte.

Mit einer strategischen Lage in der Provinz grenzt Cártama an acht benachbarte Dörfer und profitiert von ausgezeichneten Verkehrsverbindungen in die Hauptstadt. Die beiden Hauptstadtbezirke, Cártama Pueblo und Cártama Estación, bieten eine einzigartige Kombination aus Tradition und Moderne, jeder mit seinem eigenen Charme und besonderen Attraktionen.

Diese andalusische Stadt bietet ein unvergessliches Erlebnis für diejenigen, die in die Essenz des Südens Spaniens eintauchen möchten. Wir empfehlen, ein Auto in Málaga zu mieten und leicht alle Sehenswürdigkeiten zu erreichen.

Geschichte von Cártama

Die Geschichte von Cártama ist geprägt von Einflüssen verschiedener Kulturen im Laufe der Jahrhunderte. Ihre Ursprünge reichen bis in die Römerzeit zurück, als die Stadt als Carthima bekannt war und eine wichtige Rolle als strategischer Siedlungspunkt in der Region spielte.

Später, während der muslimischen Besatzung, wurde Cártama zu einem blühenden landwirtschaftlichen und kommerziellen Zentrum. Im 15. Jahrhundert wurde die Stadt von den Katholischen Königen zurück erobert, und es wurden bedeutende Restaurierungs- und Bauarbeiten durchgeführt, die zur Architektur und den Denkmälern führten, die noch heute bewundert werden können.

Im Laufe der Jahrhunderte hat Cártama verschiedene historische Ereignisse erlebt, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben und sie zu einem Ort voller Geschichte und Charme gemacht haben.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Cártama

Cártama vereint Geschichte, Natur und Volksbräuche. Ihr reiches Erbe spiegelt sich in zahlreichen historischen Denkmälern in einer Umgebung wider, die von Bergen umgeben ist und vom Fluss Guadalhorce durchzogen wird, wo verschiedene Wanderwege unternommen werden können.

Verfallene Burg aus dem 16. Jahrhundert
Verfallene Burg aus dem 16. Jahrhundert | malaga.es

Wir laden Sie ein, den Reichtum ihres Erbes zu entdecken und in ihre Kultur einzutauchen, sowie die Festlichkeiten kennenzulernen, die die Straßen von Cártama das ganze Jahr über beleben.

Was es in Cártama zu sehen gibt

Cártama verfügt über zahlreiche historische Denkmäler, Kirchen, römische Ruinen und Museen, die Zeugnis von verschiedenen Zivilisationen ablegen, einige von ihnen in perfektem Zustand und von großer Schönheit.

Die Burg von Cártama

Auf einem Hügel gelegen, ist es ein beeindruckendes Monument, das auf die muslimische Zeit zurückgeht. Es ist eine der wenigen Burgen in der Provinz Málaga, die ihre Fassade erhalten hat, wenn auch in Ruinen. Ihr Bau hatte zum Ziel, die Stadt Málaga vor möglichen Invasionen zu schützen.

In der römischen Zeit, als der Vorgänger der maurischen Burg zum ersten Mal erbaut wurde, waren die Ufer des Flusses Guadalhorce, in der Nähe der Stadt, per Boot erreichbar. Daher wurde die Burg als entscheidende Verteidigungslinie errichtet, um die Region vor externen Bedrohungen zu schützen.

Die Kirche San Pedro Apóstol

Die Kirche San Pedro, die sich im historischen Zentrum von Cártama befindet, ist ein wunderschönes Beispiel religiöser Architektur. Sie wurde im 16. Jahrhundert auf den Fundamenten einer alten Moschee erbaut, nachdem die Stadt von den Katholischen Königen erobert wurde und ihre muslimischen Bewohner vertrieben wurden.

Kirche von San Pedro aus dem 16. Jahrhundert
Kirche von San Pedro aus dem 16. Jahrhundert | culturacartama.es

Diese Kirche ist eine bemerkenswerte Verschmelzung verschiedener architektonischer Stile, darunter Mudéjar, Gotik und Renaissance, wobei ihr Turm besonders hervorsticht, der einst der Minarett der Moschee war und bis heute seine Pracht bewahrt.

Kapelle Unserer Lieben Frau der Hilfe

Die Kirche Unserer Lieben Frau der Hilfe, bekannt als die Kapelle Unserer Lieben Frau der Hilfe, ist ein Ort großer Verehrung für die Bewohner von Cártama. In dieser Kapelle befindet sich das Bildnis der Schutzpatronin der Stadt, der Jungfrau der Hilfe.

Die Eremitage, Symbol des Glaubens und der Hingabe
Die Eremitage, Symbol des Glaubens und der Hingabe | 101tv.es

Die Kapelle der Kapelle ist ein heiliger Ort, ein Treffpunkt für die Gläubigen und ein Symbol des Glaubens und der Hingabe in der Stadt. Sie ist mit einem Tonnengewölbe bedeckt, und in ihr fällt der sechseckige Camarín auf, mit einem Gewölbe aus sechs Feldern und Dekoration mit Vogel- und Blumenmalereien an Sockeln und Pfeilern.

Natur und Wandern

Diese andalusische Gemeinde bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Erkundung ihrer bergigen Umgebung. Von Wegen durch die Sierra de las Nieves bis hin zu Pfaden entlang des Flusses Guadalhorce gibt es Routen für alle Schwierigkeitsgrade und Vorlieben.

Wunderschöne Landschaft, ein Beispiel für die lokale Natur
Wunderschöne Landschaft, ein Beispiel für die lokale Natur | Flickr.com

Rundwanderweg von Torrealquería

Der Rundwanderweg von Torrealquería ist eine Rundstreckenroute, die das Tal zwischen den Sierras de los Espartales und der Sierra Llana umrundet und an einigen Stellen beeindruckende Ausblicke auf das Guadalhorce-Tal bietet.

Der Start- und Zielpunkt befindet sich in Trascastillo, und die Schwierigkeit dieser Route wird als gering eingestuft, da es sich um eine Rundstreckenroute mit wenig Höhenunterschied handelt.

Interessante Informationen

  • Geschätzte Zeit: 3 Stunden und 30 Minuten
  • Kilometer: 8,6 km
  • Höhenunterschied: 400 m
  • Geschätzte Lage: Sierras de los Espartales und Sierra Llana
  • Schwierigkeit: Einfach

Weg der Drei Kreuze

Der Weg der Drei Kreuze ist eine lineare Wanderroute, die dich von der Stadt Cártama zur Kapelle der Drei Kreuze führt. Auf dieser Strecke kannst du großartige Ausblicke genießen, während du den Fluss Guadalhorce überquerst und einen steilen Höhenunterschied bewältigst.

Die Route der drei Kreuze für Wanderfreunde
Die Route der drei Kreuze für Wanderfreunde | sendericu.blogspot.com

Der Startpunkt befindet sich in der Siedlung “Vista al Valle” gegenüber dem städtischen Sportzentrum, und das Ziel ist die Kapelle der Drei Kreuze. Die Schwierigkeit dieser Route wird als mittel-hoch eingestuft, aufgrund des steilen Höhenunterschieds.

Interessante Informationen

  • Geschätzte Zeit: 4 Stunden
  • Kilometer: 14,5 km
  • Höhenunterschied: 600 m
  • Geschätzte Lage: Cerro Quemado – Cerro del Acebuche
  • Schwierigkeit: Mittel-hoch

Rundwanderweg Sierra de Los Espartales

Der Rundwanderweg Sierra de Los Espartales führt durch die natürliche Umgebung dieses Gebirges und bietet eine Vielzahl von Landschaften und Panoramablicken.

Der Startpunkt befindet sich in der Hacienda La Biznaga, und das Ziel in Pilar Alto. Die Schwierigkeit dieser Route ist mittel, und während der Wanderung kannst du die verschiedenen Arten von Vegetation in der Region bewundern, was ein einzigartiges Landschaftserlebnis bietet.

Interessante Informationen

  • Geschätzte Zeit: 4 Stunden und 30 Minuten
  • Kilometer: 10 km
  • Höhenunterschied: 500 m
  • Geschätzte Lage: Sierra de Los Espartales
  • Schwierigkeit: Gemäßigt

Volksfeste und Gastronomie

In Cártama werden das ganze Jahr über verschiedene Feste und Veranstaltungen gefeiert, bei denen die Besucher die authentische andalusische Kultur erleben können. Die wichtigsten Festlichkeiten finden im Frühling und Sommer statt und fallen mit dem besten Wetter in der Region zusammen.

Festlichkeit zu Ehren der Jungfrau der Remedien

Jedes Jahr am 23. April versammeln sich die Einheimischen, um zu feiern und Ehrerbietung ihrer Schutzpatronin, der Jungfrau der Remedien, zu zollen. Während dieser Festlichkeit findet eine emotionale Pilgerreise zur Kapelle statt, bei der einige Teilnehmer aus Ehrfurcht auf Knien aufsteigen.

Virgen de Los Remedios, die Schutzpatronin der Stadt
Virgen de Los Remedios, die Schutzpatronin der Stadt | culturacartama.es

Dann tragen sie das Bild der Jungfrau durch die Straßen von Cártama und machen einen besonderen Halt an den Türen der Kirche San Pedro Apóstol, wo es während der gesamten Festzeit verbleibt.

Patronatsfeste zu Ehren des Heiligen Isidor der Landarbeiter

Cártama feiert die Patronatsfeste zu Ehren des Heiligen Isidor der Landarbeiter in Estación de Cártama vom 12. bis zum 15. Mai. Sie umfassen eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten im Einkaufszentrum El Cruce, die sich an Menschen jeden Alters richten.

Während dieser Feste gibt es Konzerte, Kinderaktivitäten, einen Wettbewerb zur Verschönerung der Straßen, eine traditionelle Wallfahrt und eine Prozession zu Ehren des Heiligen Isidor der Landarbeiter.

Feria de Cártama

Die Feria de Cártama ist eine jährliche Veranstaltung, die Einheimische und Besucher gleichermaßen anzieht und mit ihrer festlichen und traditionellen Atmosphäre begeistert. Über mehrere Tage hinweg füllen sich die Straßen der Stadt mit Farben, Musik und Freude.

Die Messe bietet zahlreiche Stände, auf denen du Live-Musik, Flamenco-Tänze und ein breites gastronomisches Angebot genießen kannst. Darüber hinaus gibt es Attraktionen für Kinder und Erwachsene, traditionelle Spiele und kulturelle Aktivitäten für jeden Geschmack.

Gastronomie

Die Gastronomie von Cártama ist ein Erlebnis, das auf lokalen Zutaten wie Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse basiert und authentische und schmackhafte Gerichte bietet. Zu den Highlights gehören Suppen wie “sopas hervías”, “cachorreñas”, “caldo poncima”, Sardinen und Spargel sowie Kartoffeln als Hauptgerichte oder Eintöpfe.

Einige der schmackhaften gastronomischen Angebote von Cartagena
Einige der schmackhaften gastronomischen Angebote von Cartagena | culturacartama.es

Die Wurstwaren wie die Cartameña Blutwurst, Chorizo, Lendenbraten in Schweineschmalz und gewürzte Schmalzpaste sind in der Region berühmt. In der Konditorei sind der Cartameña Kuchen und die Fritillas Delikatessen, die du unbedingt probieren solltest.

So gelangen Sie nach Cártama

Cártama ist gut an das Verkehrsnetz angeschlossen, sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zug oder Bus. Dies ist hauptsächlich auf die Nähe zu Málaga, der Hauptstadt der Provinz, zurückzuführen, weshalb viele ihrer Bewohner angemessene Verbindungen für ihren Alltag benötigen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Um von Málaga aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Cártama zu gelangen, können Sie den S-Bahn-Zug, der Málaga mit Álora verbindet (Linie C-2) an den Bahnhöfen María Zambrano oder Victoria Kent nehmen und an der Station Cártama aussteigen. Die S-Bahn-Züge haben in der Regel eine regelmäßige Frequenz, und die Fahrt nach Cártama dauert in der Regel etwa 20-25 Minuten.

Es gibt auch Buslinien, die Málaga mit Cártama verbinden, wie die Linie M-131 des Konsortiums für den Nahverkehr im Großraum Málaga. Sie können die Fahrpläne und Strecken der verschiedenen Busunternehmen überprüfen, um die für Sie bequemste Option zu finden.

Anreise mit dem Auto

Cártama ist gut über die Straße erreichbar. Wenn Sie sich in Málaga befinden, können Sie die Autobahn A-357 in Richtung Cártama nehmen. Die Entfernung zwischen Málaga und Cártama beträgt etwa 17 Kilometer, und die geschätzte Reisezeit beträgt etwa 20 Minuten, abhängig vom Verkehr.

Von anderen Städten aus können Sie auf die A-357 oder die A-384 zugreifen, abhängig von Ihrem Ausgangspunkt. Sobald Sie auf der Autobahn sind, folgen Sie den Hinweisen nach Cártama.Da Sie über ein eigenes Fahrzeug verfügen, haben Sie den Vorteil, dass Sie sich in Ihrem eigenen Tempo fortbewegen und nahe gelegene Dörfer wie Pizarra besuchen können.

Karte von Cártama

Nachfolgend finden Sie eine Karte mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Cártama. Erkunden Sie diese charmante Stadt und entdecken Sie ihre reiche Geschichte, ihre wunderschöne Landschaft und ihre beliebten Feste.

Cártama feiert das ganze Jahr über verschiedene Feste und Veranstaltungen, bei denen die Besucher die authentische andalusische Kultur erleben können. Die wichtigsten Festlichkeiten finden im Frühling und Sommer statt und fallen mit dem besten Wetter in der Region zusammen.

Andere Einträge der Dörfer die Sie interessieren könnten

Montejaque

Montejaque

16.04.2024

Siehe Eintrag
Cutar

Cutar

09.04.2024

Siehe Eintrag
Humilladero

Humilladero

02.04.2024

Siehe Eintrag


    Wir informieren Sie darüber, dass die gesammelten persönlichen Daten von Ecargest S.L. als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung verarbeitet werden. Der Zweck besteht darin, Ihnen die mit Ihrer Zustimmung angeforderten Informationen, sowie unsere kommerziellen Angebote zukommen zu lassen, wenn Sie dies wünschen. Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um Kontaktinformationen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, sie weiterzugeben. Sie können Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit ausüben unter . Weitere Informationen zum Datenschutz.