Ronda

Ronda

Ronda ist ein andalusisches Dorf in der Provinz Málaga, das eine lange Geschichte und einen besonderen Charme hat. Seine malerischen Straßen, die Tajo-Schlucht und die Stierkampfarena sind einige der emblematischsten Orte der Stadt. Dieses Dorf hat alles, um Ihr nächstes Ziel zu sein, wo Sie unvergessliche Erfahrungen machen können.

Geschichte von Ronda

Bestimmte Höhlenmalereien in der Höhle von La Pileta in Benaoján und Funde in Ronda bestätigen, dass seine Geschichte bis in die neolithische Ära zurückreicht. Nach verschiedenen Siedlungen verschiedener Kulturen durchlief das Dorf sehr unterschiedliche Epochen, bis es in die römische Ära kam, die es Laurus nannte.

Ronda hatte im 9. Jahrhundert während der muslimischen Epoche ihre größte Entwicklung und Blütezeit, als es zu einem wichtigen politischen und wirtschaftlichen Zentrum wurde. Jahrhunderte später eroberten französische Truppen das Dorf, was zu einem Krieg in den Bergen führte und zum Banditentum führte.

Während des Unabhängigkeitskrieges und des spanischen Bürgerkrieges war das Dorf Zeuge wichtiger Schlachten und historischer Ereignisse. Heute ist Ronda eine touristische Stadt mit einem reichen historischen und kulturellen Erbe, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Ronda

Das Dorf verfügt über eine Vielzahl von touristischen Attraktionen, die einen Besuch wert sind. Einige der wichtigsten Orte, die Sie nicht verpassen sollten, sind:

Die Stierkampfarena

Die Stierkampfarena von Ronda ist eine der ältesten in Spanien und ein Ort von großer historischer Bedeutung für die Stadt. Sie wurde 1573 erbaut und verfügt über ein beeindruckendes Design.

Große Stierkampfarena von Ronda
Große Stierkampfarena von Ronda | facebook.com

Es finden verschiedene Stierkampfveranstaltungen und Pferdekutschenrennen statt. Außerdem verfügt sie über einen Buchladen, in dem Sie eine Vielzahl von Produkten rund um Reiten und Stierkampf finden können.

  • Adresse: C. Virgen de la Paz, 15, 29400 Ronda, Málaga
  • Öffnungszeiten: Von 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Preis: 9 Euro
  • Telefon: 952 874 132

Das Haus des maurischen Königs

Die Mudéjar-Festungshaus aus dem 14. Jahrhundert hat eine interessante Geschichte und ein einzigartiges Design. Während der Reconquista war es eine Schlüsselstruktur für die Verteidigung der Stadt durch die Muslime.

Garten mit Blick auf das Haus des maurischen Königs
Garten mit Blick auf das Haus des maurischen Königs | facebook.com

Später wurde es umgebaut und verfügt heute über einen Wasserstollen aus der muslimischen Zeit. Im Inneren finden Sie das Haus der Herzogin von Parcent aus dem 20. Jahrhundert und einen spektakulären französischen Garten.

Dieser Besuch ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder körperlicher Fitness, da es aufgrund seines Alters Treppen und Strukturen in schlechtem Zustand gibt.

Von dort aus können Sie Naturgebiete wie den Naturpark Sierra de las Nieves und den Felsen der Verliebten sowie andere sehen. In der Nähe des Hauses gibt es eine Abfahrt zum Fluss Guadalevín und einen kleinen Anleger, um in der Gegend spazieren zu gehen.

Die Tajo-Schlucht von Ronda

Die Tajo-Schlucht von Ronda ist eine Brücke in einer natürlichen Schlucht des Flusses Guadalevín, die die Altstadt von der modernen Stadt trennt. Diese Architektur wurde zwischen 1751 und 1793 erbaut und hat eine Gesamthöhe von 90 Metern.

Beeindruckende Brücke über den Tajo de Ronda
Beeindruckende Brücke über den Tajo de Ronda

Von dort aus können Sie beeindruckende Ausblicke auf die andalusische Landschaft genießen. Sie haben auch die Möglichkeit, unter der Brücke hindurchzugehen und die Aussicht von innen in der Schlucht zu sehen. Es ist eine der beliebtesten Routen für Natur- und Wanderliebhaber.

Arabische Bäder

Sie können auch die Arabischen Bäder besuchen, archäologische Stätten, die aus der muslimischen Zeit des 13. und 14. Jahrhunderts stammen. Diese Thermalanlage verfügt über drei Badezimmer in perfektem Erhaltungszustand, was es ermöglicht, diese emblematische Konstruktion aus dieser bedeutenden Zeit zu entdecken.

  • Adresse: Calle Molino de Alarcón, s/n, 29400 Ronda, Málaga
  • Öffnungszeiten: Von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Preis: Ab 3 Euro
  • Telefon: 951 15 42 97

Kirchen und religiöse Gebäude

Ronda hat auch zahlreiche Kirchen und Heiligtümer. Hervorzuheben sind Gebäude wie die Kirche der Barmherzigkeit, die Kirche des Heiligen Geistes oder das Kloster Santo Domingo, die von den Katholischen Königen erbaut wurden.

Alte Kirche des Espiritu Santo von Ronda
Alte Kirche des Espiritu Santo von Ronda

Dies sind nur einige wenige Orte, die man in Ronda besuchen kann. Die beste Option ist jedoch, durch die Straßen zu schlendern und auf dem Weg alle Ecken dieses einzigartigen Dorfes zu entdecken.

Natur und Wandern

In Ronda und Umgebung gibt es verschiedene Wanderwege, um die Natur zu genießen. Einige der beliebtesten sind:

Der Weg zur Höhle des Kätzchens: Dieser 8 Kilometer lange Weg führt zur beeindruckenden Höhle des Kätzchens, einer natürlichen Grotte mit einem Wasserfall und einem Binnensee. Der Weg führt entlang des Flusses Gaduares bis zum Naturdenkmal der Höhle des Kätzchens. Auf dem Weg finden Sie mehrere Pools zum Abkühlen.

Der Zugang zur Höhle ohne vorherige Genehmigung ist verboten. Wir empfehlen Ihnen, Schuhe mit gutem Grip für rutschige Stellen mitzunehmen.

Die Route der Tajo-Schlucht von Ronda: Diese 9 Kilometer lange Route bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt und ihre berühmte Neue Brücke. Es ist ein Rundweg, der mit einem Spaziergang auf dem Land beginnt und im Zentrum der Stadt endet.

Route des Tajo am Fuße der Klippen
Route des Tajo am Fuße der Klippen | malaga.es

Die Route der Mühlen des Tajo: Diese Route befindet sich am Stadtrand und ist ein etwa 10 Kilometer langer Rundweg mittleren Schwierigkeitsgrades. Die Route beginnt an den Aussichtspunkten der Hoya del Tajo, wo Sie durch Kiefernwälder, Obstbäume und die Ruinen der Mühlen des Tajo spazieren können.

Volksfeste und Gastronomie

Romantische Ronda

Begib dich auf eine Zeitreise bei diesem großen Ereignis, das die Stadt für ihre Besucher und Einheimischen bietet. Das Ronda Festival stellt eine historische Nachbildung dar, bei der die romantische Epoche der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nachempfunden wird, als die Stadt ihre größte Blütezeit hatte.

Am 13. Mai dieses Jahres wird Ronda seine Straßen mit einem Treffen schmücken, das Kostüme aus der Zeit, Umzüge von Kutschen, ein Reitertreffen, Theateraufführungen und verschiedene Verkaufsstände aus der Zeit zusammenbringt.

Traditionelles Ronda Romantisches Ronda-Festival
Traditionelles Ronda Romantisches Ronda-Festival | ayuntaminetoderonda.es

Festivals des Cante Grande

Ronda feiert drei wichtige Musikfestivals im Jahr im Herzen der Altstadt, wobei das hervorstechendste das Festival del Cante Grande ist, das sich auf den Flamenco bezieht.

Im August kannst du die bekanntesten spanischen Flamenco-Sänger und Tänzer genießen. Wenn du die Gelegenheit hast, diesen Teil der Costa del Sol zu besuchen, darfst du die Folklore-Kunst nicht verpassen.

In Bezug auf die Gastronomie von Ronda ist sie reich und vielfältig, mit typischen andalusischen Gerichten wie Rinderwade, Gazpacho oder Knoblauchsuppe. Außerdem kannst du die lokalen Weine der Region genießen.

Es gibt ein attraktives gastronomisches Angebot an Restaurants in Ronda, das allen Bürgern der Provinz bekannt ist.

Als Dessert empfehlen wir, die berühmten yemas del Tajo zu probieren. Diese typische Süßigkeit der Gegend hat ihren Ursprung in einem alten Kloster von Ronda und ist in den Konditoreien der Stadt zu finden.

So kommst du nach Ronda

Du hast verschiedene Möglichkeiten, um nach Ronda zu gelangen:

Wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln ankommt

Um nach Ronda zu gelangen, kannst du den direkten Bus Avanza L-304 von der Busstation in Richtung Ronda nehmen. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden und der Preis beträgt etwa 14 Euro.

Wenn du lieber mit dem Zug anreisen möchtest, kannst du vom Bahnhof Málaga María Zambrano aus den Zug in Richtung Antequera – Santa Ana nehmen und dann in Richtung Algeciras (Cádiz) weiterfahren und an der Haltestelle Ronda aussteigen. Der Preis für das Ticket beträgt etwa 14 Euro und die Fahrtdauer beträgt etwa 3 Stunden.

Wie man mit dem Auto ankommt

Die beste Option ist, mit dem Auto zu fahren. Sie können Ronda vom Flughafen Málaga aus über die A-367 in Richtung A-7278 Teba/Ronda erreichen und dann den Schildern nach Ronda folgen. Es dauert etwa eineinhalb Stunden, um anzukommen.

Wenn Sie Ronda besuchen, empfehlen wir Ihnen, ein günstiges Auto am Flughafen Málaga zu mieten, um die Freiheit zu genießen, diese Region Andalusiens in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden und benachbarte bekannte Dörfer wie Setenil de las Bodegas, Júzcar oder Ardales zu besuchen.

Karte von Ronda

Unten finden Sie eine Karte mit den wichtigsten Orten, die Sie in Ronda besuchen sollten, damit Sie Ihre Reise optimal planen können.

Relevante Informationen

Beste Jahreszeit für einen Besuch: Frühling und Sommer.

Nicht zu verpassen: Spazieren Sie durch die vielen Aussichtspunkte mit Blick auf die Landschaft.

In der Nähe gelegene Restaurants: Ronda hat eine große Auswahl an Restaurants. Wir empfehlen Ihnen das Mesón El Sacristán, das Restaurante El Patio oder La Pilastra del Torero. Die letzten beiden verfügen über Terrassen mit wunderschönem Blick auf die Sierra.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen nützlich waren und Sie sich entscheiden, Ronda zu besuchen. Weitere Informationen zur Stadt finden Sie auf der Website der Stadtverwaltung von Ronda: https://ayuntamientoronda.es/

Andere Einträge der Dörfer die Sie interessieren könnten

Benamargosa

Benamargosa

27.02.2024

Siehe Eintrag
Yunquera

Yunquera

20.02.2024

Siehe Eintrag
Sedella

Sedella

13.02.2024

Siehe Eintrag


    Wir informieren Sie darüber, dass die gesammelten persönlichen Daten von Ecargest S.L. als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung verarbeitet werden. Der Zweck besteht darin, Ihnen die mit Ihrer Zustimmung angeforderten Informationen, sowie unsere kommerziellen Angebote zukommen zu lassen, wenn Sie dies wünschen. Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um Kontaktinformationen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, sie weiterzugeben. Sie können Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit ausüben unter . Weitere Informationen zum Datenschutz.

    Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zu Analysezwecken und um Ihnen Werbung basierend auf einem Profil anzuzeigen, das aus Ihren Surfgewohnheiten erstellt wurde. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, deren Verwendung konfigurieren oder ablehnen, indem Sie auf "Konfigurieren" klicken. Weitere Informationen in unserem Cookies.

    Annehmen Konfigurieren